DIMENSION DOMORGEL 2023

Pianist, Komponist, Labelgründer, Konzertveranstalter – das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem reichen Werdegang von Kaan Bulak. Musikalisch geprägt durch eigenes Auflegen elektronischer Musik im Club und biographisch geprägt durchs Aufwachsen zwischen Berlin und Istanbul, ließ er sich für den eröffnenden Abend der beliebten Reihe DIMENSION DOMORGEL von Architektur und Geschichte des Essener Doms inspirieren: er schuf ein Werk für Orgel und Elektronik über Hymnen der Heiligen Kassia – sie lebte in Byzanz zur gleichen Zeit wie die erste Essener Fürstäbtissin Gerswith und gilt als früheste Komponistin des Abendlandes. Daneben steht weiterhin das Spannungsfeld Orient-Okzident im Fokus mit Musik von Bach wie deren elektronischer Verfremdung.

Ist es schon immer besonders, eine echte Stradivari zu erleben, potenziert der zweite diesjährige Abend dieses Erlebnis: die im Konzert erklingenden Variationen über „Last rose of summer“ von Heinrich Wilhelm Ernst zählen nicht nur zum schwersten, was die Violinliteratur hervorgebracht hat – so muss etwa gleichzeitig eine Saite gezupft und eine andere gestrichen werden: vielmehr wird der gefeierte Geiger Albrecht Menzel genau jene „Strad“ spielen, auf der auch Komponist selbst diese hinreißende Musik im Jahre 1864 geschrieben hatte.

Das Instrument des Kunstlieds ist eigentlich das Klavier. Wenn nun aber ein vielseitiger Sänger wie Daniel Johannsen, seines Zeichens Leipziger Bachpreisträger, gefragter Bach-Interpret genauso wie Opernsänger, geschätzt in Aufführungen alter Musik bis zu Uraufführungen, erfahren im Musizieren mit Harnoncourt, Hengelbrock und Savall und zudem selbst studierter Kirchenmusiker, an den Essener Dom und die vielseitige Rieger-Orgel kommt, ist das geradezu Aufforderung, da einmal gleichsam zu wildern: im klavierbegleiteten Oeuvre Franz Schuberts genauso wie in Mahlers „Des Knaben Wunderhorn“, Mendelssohn’sches Lied ohne Worte mit zeitgenössischem Lied – und das alles eingebettet in den akustischen wie spirituellen Raum der Essener Domkirche.

Von hunderten Kerzen erleuchtet – so präsentiert sich der Dom beim traditionellen Konzert bei Kerzenschein: adventliche und weihnachtliche Weisen wie auch virtuose Kammermusik mit der preisgekrönten Cellistin Simone Drescher geben gewissermaßen den letzten Schwung auf die Weihnachtsfeiertage hin.

Alle kommenden Veranstaltungen DIMENSION DOMORGEL

DIMENSION DOMORGEL I

Byzanz und Essen – Orgel und Elektronik

Zum ersten Mal im Dom: Live-Elektronik und Orgel im Spannungsfeld von Orient und Okzident

Mittwoch, 10. Mai 2023, 19.30 Uhr

Hoher Dom zu Essen

  • Kaan Bulak, Live-Elektronik
  • Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

 

Pianist, Komponist, Labelgründer, Konzertveranstalter – das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem reichen Werdegang von Kaan Bulak. Musikalisch geprägt durch eigenes Auflegen elektronischer Musik im Club und biographisch geprägt durchs Aufwachsen zwischen Berlin und Istanbul, ließ er sich für den eröffnenden Abend der beliebten Reihe DIMENSION DOMORGEL von Architektur und Geschichte des Essener Doms inspirieren: er schuf ein Werk für Orgel und Elektronik über Hymnen der Heiligen Kassia – sie lebte in Byzanz zur gleichen Zeit wie die erste Essener Fürstäbtissin Gerswith und gilt als früheste Komponistin des Abendlandes. Daneben steht weiterhin das Spannungsfeld Orient-Okzident im Fokus mit Musik von Bach wie deren elektronischer Verfremdung.


DIMENSION DOMORGEL II

The last rose: Die Kunst der Veränderung

Mittwoch, 21. Juni 2023, 19.30 Uhr

Hoher Dom zu Essen

  • Albrecht Menzel, Violine
  • Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

 

Unterschiedlichste Variationswerke an einem Abend: die berühmte Chaconne d-moll für Violine solo tritt der Passacaglia c-moll für Orgel von Johann Sebastian Bach gegenüber. Beim Hören von so unterschiedlichen Werken wie "Conquest of Paradise" von Vangelis oder der Rhapsodie espagnole von Franz Liszt würde kaum jemand daran denken, dass die musikalische Form dieselbe ist und auf die altspanische "Follia" zurückgeht: die "Folies d'Espagne" von Marin Marais und "La Folia" von Arcangelo Corelli zeigen aufs Schönste, wie diese "Verrücktheiten" seit Jahrhunderten die Komponisten zu wahnwitzigsten Werken inspirieren.

Ist es schon immer besonders, eine echte Stradivari zu erleben, potenziert der zweite diesjährige Abend dieses Erlebnis: die im Konzert erklingenden Variationen über „Last rose of summer“ von Heinrich Wilhelm Ernst zählen nicht nur zum schwersten, was die Violinliteratur hervorgebracht hat – so muss etwa gleichzeitig eine Saite gezupft und eine andere gestrichen werden: vielmehr wird der gefeierte Geiger Albrecht Menzel genau jene „Strad“ spielen, auf der auch Komponist selbst diese hinreißende Musik im Jahre 1864 geschrieben hatte.


Der Eintritt zu den Konzerten der Konzertreihe DIMENSION DOMORGEL ist frei

Nach dem Konzert bitten wir um eine Spende zur Realisierung dieser Konzertreihe

Kein Einlass nach Konzertbeginn

DIMENSION DOMORGEL I

Der Kreuzweg

in Texten von Paul Claudel und Musik von Marcel Dupré

Mittwoch, 16. März 2022, 19.30 Uhr

Hoher Dom zu Essen

  • Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck
  • Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

 


DIMENSION DOMORGEL II

Tastenzauber und Glockenklang – eine Orgelnacht

Mittwoch, 11. Mai 2022, 19.30 Uhr bis Mitternacht

Hoher Dom zu Essen

Musik für Cembalo, Hammerklavier, kleine Orgel und große Orgel sowie Kirchenglocken

  • Thomasorganist Johannes Lang, Leipzig
  • Prof. Dr. Michael Gerhard Kaufmann, Heidelberg
  • Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

 

Dieser Abend bietet einen Wechsel mehrerer kürzerer Konzete mit unterschiedlichen Programmen samt Gesprächen bei Wein im Kreuzgang



Zurück zur Übersicht "Erleben"

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz