DIMENSION DOMORGEL 2020

Vorweg eine Rückschau: Im April musste das Konzert DIMENSION DOMOR- GEL II - Schlafes Bruder coronabedingt abgesagt werden. Schon an dieser Stelle sei verraten, dass Ihnen die für diesen Abend vorgesehenen Kompositionen für Blechbläser und Orgel nicht durch den Lappen gehen: Das Konzert wäre eingebettet gewesen in eine CD-Produktion mit eben diesem Programm. In der ersten Juli-Woche waren denn auch Reinhold Friedrich, Enjott Schneider und die weiteren Mitstreiter im Dom, um diese CD-Aufnahme zu realisieren – sobald der Schnitt abgeschlossen ist, wird es hier weitere Informationen geben.

Im zweiten Halbjahr nun sind mit Prof. Dr. Meinrad Walter und Prof. Hartmut Rohde zwei Meister ganz unterschiedlicher Fächer zu Gast im Dom: Der Freiburger Theologe und Musikwissenschaftler hat die seltene Gabe, mit großem Fachwissen, höchster Formulierungskunst und gleichzeitig ungeheurer Liebe zu schreiben und zu sprechen - an seinem Abend wird es darum gehen, was das Kirchenlied eigentlich ist: nicht nur mal mehr, mal weniger schöne und gehaltvolle Töne und Texte, die an bestimmten Stellen im Gottesdienst erklingen, sondern theologisch-klingende Begleitung von der Wiege bis zur Bahre, von tiefstem Leid bis zu größter Freude, mit Blick auf den dreieinen Gott genauso wie vom Blickpunkt des Menschen aus, gleichzeitig ein Eingebettetsein in manchmal hunderte Jahre alte Überlieferung (auch immer samt als zeitgemäß empfundenen Änderungen)... sodass es wie bei „Lobe den Herren“ heißen kann: Er ist Dein Licht/Seele, vergiss es ja nicht. Lob ihn in Ewigkeit. Amen.

Mit dem Berliner Violaprofessor ist einer „der“ Bratschistenmacher unserer Tage im Essener Dom zu Gast: Absolventen seiner Klasse musizieren teils auf Solopositionen in den bedeutendsten Orchestern - ob nun die Berliner Philharmoniker, das Gewandhausorchester oder die Staatskapelle Dresden konzertieren: immer sitzen da auch Rohde-Schüler und zeugen von der musikalischen und pädagogischen Kunst ihres Meisters. Zugleich reüssiert er aber auch international als Dirigent in der Berliner Philharmonie, Konzerthaus Wien, von Litauen rund um den Globus bis Korea.

Bei seinem Kerzenschein-Konzert nun werden Werke für Viola und Orgel erklingen, die er immer schon einmal in dieser Besetzung realisieren wollte - es gilt also, sich auf einen weiteren besonderen Abend dieser besonderen Konzertreihe zu freuen.

Besonders ist in diesem Jahr vieles: bitte verfolgen Sie die
kurzfristigen Veröffentlichungen in elektronischen und gedruckten
Medien - das Bestreben der Dommusik ist, so vielen Gästen als möglich ein so sicheres Besuchen auch dieser Konzertreihe zu ermöglichen: so bemühen wir uns, entsprechend den dann jeweils geltenden rechtlichen Vorgaben den Dom so weit als möglich geöffnet zu halten, auch wenn das beispielsweise bedeutet, dass zur sitzplatzscharfen Nachverfolgung eine personalisierte Kartenvergabe notwendig ist.

 

Der Eintritt zu DIMENSION DOMORGEL ist frei – wir bitten am Ausgang um eine Spende für die Essener Dommusik. Kein Einlass nach Konzertbeginn.

Kommende Veranstaltungen der Reihe DIMIENSION DOMORGEL

19:30 Uhr
"Wie soll ich Dich empfangen" – Viola und Orgel
Konzert bei Kerzenschein

Der Bratschistenmacher Prof. Hartmut Rohde gastiert im Essener Dom

Alle Veranstaltungen DIMENSION DOMORGEL 2020

Chor und Orgel: Brahms-Requiem

DIMENSION DOMORGEL I

Mittwoch, 22. Januar 2020, 19.30 Uhr, Hoher Dom zu Essen

  • Lydia Teuscher, Sopran
  • Tobias Berndt, Bariton
  • Chor der Ruhr-Universität Bochum
  • Domorganist Sebastian Küchler-Blessing
  • Leitung: Universitätsmusikdirektor Nikolaus Müller

Die Sopranistin Lydia Teuscher, ihr Baritonkollege Tobias Berndt, der Chor der Ruhr-Universität Bochum und Domorganist Sebastian Küchler-Blessing unter Leitung von Universitätsmusikdirektor Nikolaus Müller widmen diese Aufführung des Brahms-Requiems insbesondere dem Andenken des am 23. Januar 1945 von den Nationalsozialisten ermordeten Widerstandskämpfers Nikolaus Groß.

Dieses „Deutsche Requiem“ nach Worten der Heiligen Schrift nicht als Trauermusik, sondern zur Tröstung für die Hinterbliebenen wurde schnell als eines der bedeutendsten Werke dieser Gattung anerkannt: den Orchesterpart hat Domorganist Sebastian Küchler-Blessing eigens für Orgel eingerichtet.


Schlafes Bruder: Trompete und Orgel

DIMENSION DOMORGEL II

Mittwoch, 22. April 2020, 19.30 Uhr, Hoher Dom zu Essen

  • Prof. Reinhold Friedrich, Trompete
  • Prof. Hannes Läubin, Trompete
  • David Friedrich, Posaune
  • Prof. Brandt Attema, Posaune
  • Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

Komm, o Tod, du Schlafes Bruder – diese Anfangszeilen eines protestantischen Chorals dienen als Titel sowohl eines Romans des Schriftstellers Robert Schneider als auch eines darauf basierenden Films: ein genialischer Organist aus tiefster alpenländischer Provinz bringt sich im Alleingang Orgelbaukunde und Orgelspiel bei und setzt sich mit einer Improvisation eben über dieses Kirchenlied in einem Wettstreit durch. Nimmt die Geschichte auch erwartungsgemäß ein übles Ende, ist doch die verfilmte Musik mehr als spektakulär – ein Verdienst des Filmkomponisten Enjott Schneider:

In dieser Aprilwoche wird nach vielen Jahren wieder einmal eine CD-Produktion an der Essener Domorgel realisiert: mit dem Trompetenprofessor ist einer der besten Trompeter der Welt im Dom zu Gast, um CD-Aufnahme und eben diesen Abend von „Dimension Domorgel“ gemeinsam mit seinem Sohn David, Soloposaunist des Stavanger Symphonie Orchestra, sowie Domorganist Sebastian Küchler-Blessing als Werkschau dieses so bedeutenden Komponisten, vormaligen Professors der Münchener Musikhochschule, Aufsichtsratsmitglied der GEMA und Präsidenten des deutschen Komponistenverbandes zu realisieren.


Lobe den Herren – mit Liedern durch das Jahr

DIMENSION DOMORGEL III

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 19.30 Uhr, Hoher Dom zu Essen

  • Prof. Dr. Meinrad Walter, Texte
  • Das Publikum
  • Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

„Wer singt, betet doppelt“ – diese Worte des Reformators Martin Luther sind über die Jahrhunderte hinweg Motivation für zahllose Dichter und Komponisten, Lebens- wie Glaubensrealitäten in Lieder zu fassen und für den Gemeindegesang zu öffnen: für so manchen ist erst dann richtig Weihnachten, wenn „Stille Nacht, heilige Nacht“ zum Ende der Christmette erklingt, andererseits tritt aber gerne der eigentlich zum Zeitpunkt des Verfassens unfassbar umstürzlerische Geist von Zeilen wie „Er stürzt die Mächtigen vom Thron/ und erhöht die Niedrigen“ zurück hinter den Schwung, den die Vertonung des Magnificat etwa im Lied „Groß sein lässt meine Seele den Herrn“ hat.

So sei dieser Abend mit dem Theologen und Musikwissenschaftler Prof. Dr. Meinrad Walter, der mit seinen zahlreichen Veröffentlichungen in Buch, Funk und Fernsehen hohes Ansehen von Publikum und Fachwelt gleichermaßen erworben hat, Anlass, einmal zu schauen:

Warum singen wir – wann, was und wie?


Wie soll ich dich empfangen – Viola und Orgel

DIMENSION DOMORGEL IV

– Konzert bei Kerzenschein –

Mittwoch, 15. Dezember 2020, 19.30 Uhr, Hoher Dom zu Essen

  • Prof. Hartmut Rohde, Viola
  • Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

Geradezu magischen Klang haben Namen wie Berliner Philharmoniker, Gewandhausorchester, Semperoper, BBC London, London Philharmonic Orchestra, Staatsoper Berlin oder die Münchener Philharmoniker. Preisträger bei Wettbewerben wie ARD, Brahms-Wettbewerb, Mendelssohn-Wettbewerb zu sein, deutet auf Spitzenbegabung und ungeheuren Fleiß, mündend in großer Meisterschaft hin… und aber vor allem auf einen hervorragenden Lehrer.

Mit Professor Hartmut Rohde ist ein solcher zu Gast beim letzten diesjährigen Abend von DIMENSION DOMORGEL: in jedem der oben genannten Orchester sitzen Absolventen seiner Klasse, teilweise sogar auf der Position der Solobratsche. Gleichzeitig ist er selbst weltweit gefragter Bratschist, Kammermusiker und auch Dirigent.

Und so lässt dieses Konzert im schon traditionell von hunderten Kerzen erleuchteten Dom aufhorchen: wie gehen nur scheinbar melancholische, tatsächlich aber höchst virtuose und ungemein lebendige Viola und Domorgel zusammen bei diesem musikalischen Rundgang durch Advents- und Weihnachtszeit?



Zurück zur Übersicht "Erleben"

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz