Lunchkonzerte im Kreuzgang

Dritte Augustwoche, immer von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Anlässlich des Fests 1150 Jahre Hl. Altfrid, Gründer von Stift und Stadt Essen, weichen die Lunchkonzerte von der Woche vor den Sommerferien auf die dritte Augustwoche. In diesem Jahr gilt es, nach den beiden stilistisch so unterschiedlichen Profi-Ensembles zu Beginn den Blick auf nochmals besondere Ausprägungen von Hochbegabung zu werfen.

Hoch- und höchstbegabter Musikernachwuchs zu Gast auf der Essener Dominsel

Wie Phillip Schupelius überhaupt den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs zu gewinnen, ist eine Besonderheit – häufig genug wurde der in vergangenen Jahren nämlich nicht vergeben. Dass dann aber die ältere Schwester Dorothea, terminlich leider verhindert, nicht nur selbst hochdekorierte Geigerin, sondern auch Politikreporterin und Redakteurin bei „WELT Fernsehen“ ist, schränkt die Wahrscheinlichkeiten weiter ein – dieses spitzt sich nochmals zu beim gerade einmal 13-jährigen Nesthäkchen Georg: der tritt voll in des Bruders Fußstapfen bzw. greift in dieselben Saiten, sodass man gespannt sein darf, was die beiden miteinander für ihr Konzert aushecken werden…

Ihren Begabungen geben die Protagonistinnen von Donnerstag und Freitag gleich an mehreren Instrumenten Raum – wobei Franziska Groß nochmals gewissermaßen einen draufsetzt: nicht nur als Sängerin und Violinistin aktiv, studiert sie zusätzlich auch noch Psychologie.

Nach guter Sitte finden einige der Konzerte in zwischenzeitlich langjähriger Zusammenarbeit mit der Jürgen-Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler und der Deutschen Stiftung Musikleben statt.

Termine

12:00 Uhr
Margarita Cherenkova, Saxophon
Taras Makhno, Akkordeon
12:00 Uhr
Andreas Gosling, Oboe (Essener Philharmoniker)
Eva Gosling, Violine (Bergische Symphoniker)
Martin Börner, Viola (Niederrheinische Sinfoniker)
12:00 Uhr
Philipp Schupelius, Violoncello
Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs
Georg Schupelius, Violoncello (*2011)
Preisträger von "Jugend musiziert"
12:00 Uhr
Clara Wedel, Violine und Jazz-Posaune
Stipendiatin der Jürgen-Ponto-Stiftung
Alejandro Gonzalez Gerwig, Klavier
Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben
12:00 Uhr
Franziska Groß, Gesang und Violine
Nikolai Studenikin, Gitarre
12:00 Uhr
Johann Sebastian Bach: Das gesamte Orgelwerk VIII
Toccata und Fuge d-moll BWV 565, Triosonate G-Dur BWV 530
Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

Der Eintritt ist frei.

 

Lediglich bei sehr schlechtem Wetter finden die Konzerte im Dom statt.

Sebastian Küchler-Blessing
Domorganist
An St. Quintin 3
45127 Essen


Zurück zur Übersicht "Erleben"

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz