Tätigkeit als Dozent und Juror

Raimund Wippermann wird immer wieder als Referent zu Workshops und Symposien eingeladen, die sich um die Themenfelder ´künstlerisch anspruchsvolle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen´, ´Probenmethodik´, ´Repertoirekunde´ und ´Methodische Hilfen zur Arbeit mit zeitgenössischer Musik´ ranken.

Inhaltlicher Schwerpunkte seiner Arbeit in diesem Bereich ist die systematische Behandlung der Frage, wie man mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aller Leistungsstufen so spielerisch und gleichzeitig so anspruchsvoll wie möglich Musik aller Formen und Stilistiken erarbeiten kann. In Workshops mit dem Mädchenchor am Essener Dom hat er hier u.a. auf der chor.com 2011 und 2013 und beim Leipziger Symposium für Kinder und Jugendstimme Einblicke in seine Arbeitsweise gegeben.

Darüber hinaus bringt er als Mitglied in Kuratorien, Stiftungen und Jurys seine künstlerisch-pädagogischen Erfahrungen ein, u.a. in der Kunst und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf,  dem Sparda-MusikNetzWerk, der Kulturstiftung Wasserburg zum Haus,  sowie als ständiges Mitglied in mehreren Jurys wie z.B. dem Aeolus-Bläserwettbewerb.

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz